Was ist der Klout Score?

Gerade in der FinTech Szene ist der Klout Score eine bekannte größer um Influencer zu bewerten, doch was ist der Klout Score eigentlich? Der Klout Score misst den Einfluss von Influencer in den sozialen Medien. Die Skala des Klout Scores geht von 0 bis 100. Dabei steht der größte Wert auch für den größten Einfluss, vom Influencer.

Was ist der Klout Score?

Quelle: Klout.com

Was ist der Klout Score?

Die Normalverteilung des Klaut Scores liegt bei dem Wert 40. Bedeutende Influencer mit einer relativ großen Reichweite liegen beim Wert 60. Das erreichen nur ca. 5-10% der Menschen in der Bevölkerung. Ganz oben ca. bei 90 sind etablierte Menschen wie Barack Obama aber auch Justin Bieber.

Wie berechnet sich der Klout Score?

Das ist eine gute Frage und leider habe ich keine Antwort darauf. Ähnlich wie beim Qualitätsfaktor von Google ist der Score mit mehreren Einflussfaktoren versehen. Unteranderem Reichweite als auch Interaktionen fließen in den Score mit ein.

Wie bewerte ich die Klout Score Skala?

Hier muss man vorsichtig sein wenn man Justin Bieber und Barack Obama als Influencer auf eine Stelle stellt. Die beiden haben völlig verschiedene Ziele, Ansichten und Zielgruppen, haben aber beispielsweise den selben Klout Score. Das kann natürlich dazu leiten die Falschen Botschaften Informationen an den jeweiligen Influencer zu platzieren.

Fazit Klout Score

Da es momentan keinen vergleichbaren Wert gibt, greifen viele Unternehmen auf diesen Score zurück. Insgesamt ist es auch eine erste gute Einschätzung, doch relevant oder signifikant ist der Klout Score in meinen Augen nicht. Gerade für Influencer Kooperationen sollte man noch weitere Faktoren und Quellen zur Bewertung hinzu ziehen

Torben Seib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.